NEUES und INFORMATIONEN

Liebe Uganda-Freunde, seit dem letzten Rundbrief liegt nun schon wieder ein halbes, bewegtes Vereinsjahr hinter uns. Eine Menge Arbeit, aber es wurde auch Vieles umgesetzt.

Einige von Euch hatten Gelegenheit Frau Betty Nakajigo bei ihrem Besuch im April 2017 hier in München zu treffen und sich persönlich mit ihr auszutauschen. Sie ist mit vielen Ideen und auch manchen offenen Fragen nach drei Wochen wieder nach Uganda zurückgekehrt.

Ausschnitt aus der Vereinstätigkeit:

Wasser

Die im Februar beantragte Finanzierung eines Tiefbohrbrunnens bei der Bayerischen Staatsregierung für das Dorf Nkoni wurde im April zu 100 % genehmigt. Voraussetzungen waren eine Eigenbeteiligung des Vereins und detaillierte Angaben zu Umsetzung und Nutzung. Die Dorfgemeinschaft Nkoni hat sich zur Aufgabe gemacht, von den benötigten 11.959 Euro, 1.959 Euro durch wöchentliche Sammlungen selbst aufzubringen. Die Fertigstellung steht unmittelbar bevor und erleichtert hunderten von Familien den Zugang zu sauberem Wasser.

Butale Mixed School

Durch zweckgebundene Spenden v. a. des Eine-Welt-Förderkreis Windach e. V. sowie des Ignatz Kögler Gymnasiums, Landsberg, konnte die Butale-Mixed-Primary-School in diesem Jahr bereits mit 1.500 Euro für Renovierung und 2.000 Euro für die Ernährung der Kinder bezuschusst werden.

Hand in Hand Center Nkoni

Frau Nakajigo beantragte erneut den Zugang des Hauses an den öffentlichen Strom. Die derzeitige solare Insellösung reicht zwar für die wenigen elektrischen Geräte wie Fernseher, Smartphones, Drucker und Laptop aus, problematisch ist jedoch das Bügeln der Schulkleidungen zweimal wöchentlich. Dies wurde bisher nach alter Methode mit Eisenbügeleisen und Kohle erledigt, was jedoch immer wieder zu Verletzungen bei den Mädchen und Buben und Verbrennungen der Kleidung geführt hat. Nach Rücksprachen mit mehreren Experten ergab sich keine Solarlösung für ein sichereres Bügeln und wir genehmigten und bezahlten einen Stromanschluss und vier Stromauslässe für ca. 850 Euro.

Aus Sicherheitsgründen wurde ein Feuerlöscher für ca. 175 Euro angeschafft und nach einer ausführlichen Schulung der Bewohner zentral im Haus angebracht.

Mangels einer Zustelladresse für Briefe und Pakete wurde eine P.O. Box für ca. 30 Euro eingerichtet. Adresse: Hand in Hand for Uganda, P. O. Box 1109, Masaka, Uganda, East-Africa.

Zur Vermeidung von immer wiederkehrenden Malariaerkrankungen der Kinder wurden 15 neue Moskitonetze angeschafft und über den Betten aufgehängt. (Kosten ca. 60 Euro)

Die Schlafsäle der Jungen wurden durch ein dreistöckiges Etagenbett, Matratzen und Decken erweitert. (Kosten ca. 49 Euro)

Womengroup

Die Studentengruppe Enactus Karlsruher Institut für Technologie e.V., startete im letzten Jahr mit der Mikrokredite Womengroup des Vereins ein Schneiderprojekt. Hierzu war, wie auch im letzten Jahr, eine Gruppe von vier Studenten vor Ort um die Rahmendaten abzuklären. Eine junge Frau bleibt für drei Monate dort und hilft beim Start in die Produktion. Mehr unter http://kit.enactus.de/blog/projekte/njagala-fashion-aus-uganda

Schulgeld

Für die Terms I und II/2017 wurden insgesamt bisher 12.422 Euro Schulgeld für ca. 60 Kinder bezahlt. Im III. Term werden noch einmal ca. 5.000 Euro fällig.

Fahrräder

Es erreichen uns immer mehr Anfragen von studentischen Gruppen, anderen Vereinen oder Privatpersonen mit der Bitte um Erfahrungsaustausch und vor allem um Unterstützung zur Entwicklung von neuen Ideen und Projekten in Uganda. Meetings, Netzwerkaufbau etc. erfordern jedoch nicht geringen zusätzlichen Arbeitsaufwand. Trotzdem freuen wir uns sehr über offensichtlich zunehmendes Interesse an Uganda.

Besucher

Ganz besonders freuen wir uns auch über die Zunahme von Besuchern aus Deutschland im HiH-Center Nkoni. Wir wünschen allen Reisenden viele schöne Stunden und interessante Begegnungen.

Herzliche Grüße und einen schönen Sommer

Eure Renate Blank und Thomas Langsch im Juli 2017

Spendenkonto Hand in Hand für Uganda e. V.:
Volksbank Raiffeisenbank Dachau
IBAN: DE79 7009 1500 0001 5290 72
BIC: GENODEF1DCA

Nicht vergessen: https://www.betterplace.org/de/projects/14517-bildung-und-ernahrung-fur-kinder-in-uganda